Die liebe Annika hat mich gefragt, ob ich ihr für eine Studien-Arbeit für ein Interview zum Thema “Mashups” Rede und Antwort stehen würde. Da sage ich natürlich nicht Nein! 😉
Hier nun zu sehen die final geschnittene Version. Feel free to comment!
P.S.: Ich möchte kurz ergänzen dass ich im Interview ausdrücklich erwähnte, dass ich kein “Mashup-Produzent” bin, sondern nur gern welche in meinen Sets auflege! 🙂 Nicht dass die wirklichen Produzenten sich noch aufregen. Ich liebe und respektiere eure Arbeit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.